Unser Team

Leitung

Ulrike Berwanger, Leitung

Kindertagesstätte Hargesheim
Alfred-Delp-Straße 1
55595 Hargesheim

Telefon: 0671 – 33891
Telefax: 0671 – 9200551

Jeanette Pawlowitz, stellvertretende Leitung

Natascha Kuhn, Abwesenheitsvertretung der Leitung

Unser Leitbild

  • Grundlagen unserer Arbeit sind: Verlässlichkeit, Eigenverantwortlichkeit, der professionelle Austausch, gemeinsame Ziele und Werte!
  • Wir sehen jeden in unserem Team als eigenständige Persönlichkeit und als gleichwertigen Mitarbeiter.
  • Wir stellen uns gesellschaftlichen Veränderungen, setzen uns damit auseinander und bringen die Ergebnisse reflektiert in unsere Arbeit ein.
  • Wir nehmen jedes Kind mit seiner Persönlichkeit an.
  • Wir unterstützen Kinder im eigenverantwortlichen, gemeinschaftlichen und sozialen Denken und Handeln.
  • Kinder können sich in unserer Kindertagesstätte geborgen und respektiert fühlen.
  • Uns ist eine ehrliche und respektvolle Zusammenarbeit mit Familien wichtig.
  • Wir arbeiten familienorientiert, nehmen Wünsche und Bedürfnisse ernst.
  • Wir investieren in die pädagogischen Fachkräfte durch Aus- und Weiterbildung.
  • Die Ausstattung unserer Räume bietet sehr gute Bildungsmöglichkeiten für jedes Kind.
  • Wir schätzen kulturelle Vielfalt!

Geschichte

Vorher War die Kindertagesstätte Hargesheim in der Trägerschaft der Ortsgemeinde Hargesheim im ehemaligen Schulgebäude, dem jetzigen Rathaus untergebracht.
1982 Einweihung des damals 3gruppigen Neubaus in der Alfred Delp Str.1.
Seitdem sieht sich die Kindertagesstätte einem ständigen Wandel und einer Weiterentwicklung gegenüber. Diese Weiterentwicklung des Hauses ist immer wieder notwendig, da sich die gesetzlichen Grundlagen verändern und erweitern. Sie erteilen den Kindertagesstätten den Auftrag, den individuellen Bedürfnissen von Familien gerecht zu werden sowie eine optimale Entwicklungsbegleitung von Kindern zu gewährleisten.
1991 Fertigstellung des Anbaus für die vierte und fünfte Gruppe und die Eröffnung der vierten Gruppe.
1993 Eröffnung der fünften Gruppe.
1998 Umwandlung in eine Kindertagesstätte mit 12 Ganztagsplätzen.
2005 Erhöhung der Ganztagsplätze auf 24.
2006 Aufnahme der ersten Kinder ab zwei Jahren.
2008 Einweihung des Erweiterungsbaus für Kinder unter 3Jahren. Seit dieser Zeit gibt es 4 Gruppen für die Kinder von 3 – 6 Jahren.
Erhöhung der Ganztagsplätze auf 44.
2015 Einweihung des Erweiterungsbaues und der 7. Gruppe. Seit Januar 2015 gibt es 3 Gruppen für Kinder unter 3 Jahren mit insgesamt 31 Plätzen. Erhöhung der Ganztagsplätze auf 60.
2019 Umwandlung der Angebotsform innerhalb der Kita und Erhöhung auf 140 Kinder.
2021 Inkrafttreten der Kita-Novelle und somit Rechtsanspruch eines warmen Mittagessens in Verbindung einer durchgängigen siebenstündigen Betreuung für alle Kinder.
Erhöhung der Ganztagsplätze.

Unser Betreuungsangebot

In unserer Kita können 134 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren sowie 6 Kinder im Krippenalter (unter 2 Jahren) betreut werden.
Hierfür stehen 94 Ganztags- und 46 Blockplätze zur Verfügung.

Blockplatz von 07:00 bis 14:00 Uhr:
Die Eltern entscheiden, ob die Zeit ausgenutzt wird. Bei Betreuung länger als 12 Uhr bzw. bei Berufstätigkeit12:45 Uhr ist die Teilnahme beim Mittagessen verpflichtend.
Von 12:45 Uhr bis 13:30 Uhr ist Ruhezeit, in diesem Zeitraum ist die Kita-tür verschlossen und in den einzelnen Gruppen werden ruhigere Angebote durchgeführt. Bei diesem Platz ist nur ein Ruhen möglich, sollte ihr Kind noch einen längeren Mittagsschlaf brauchen, so besteht die Möglichkeit das Kind nach dem Essen abzuholen. Somit kann es seinen benötigten Mittagsschlaf zu Hause erhalten.
Von 13:30Uhr bis 14:00 Uhr können die Kinder abgeholt werden.
Beim Abholen bitten wir um Rücksichtnahme auf unsere kleinen Ganztagskinder, denn diese schlafen in unseren Schlafräumen in der Nähe der Garderoben.

Ganztagsplatz von 07:00 bis 17:00 Uhr:
Diesen Platz können wir überwiegend nur Berufstätigen anbieten, Aus pädagogischen Gründen kann eine Ausnahme jedoch notwendig sein.
Die Ausnutzung dieses Platzes sollte sich unter anderem nach dem Wohl des Kindes richten. Ein Kita-Aufenthalt von annähernd 10 Stunden ist für die meisten Kinder sehr belastend und daher nicht zu empfehlen.
Nach dem Mittagessen bieten wir unseren Kindern in Schlafräumen die Möglichkeit zum Mittagsschlaf an. Kinder, die diesen Bedarf nicht mehr haben, nehmen mit den Blockkindern beim Ruheangebot teil.
Um 15 Uhr gibt es den Nachmittagssnack. Hier erhalten die Kinder eine kleine Zwischenmahlzeit in Form von Obst, Gemüse, Pudding, Selbstgebackenes oder Ähnliches.

Unser Bild vom Kind

Jedes Kind bringt mit seiner Geburt individuelle Fähigkeiten und Eigenschaften mit. Sie zu erkennen und zu begleiten ist in unserer pädagogischen Arbeit der wichtigste Baustein. Um dies zu gewährleisten sind wir bemüht den Kindern möglichst große Entwicklungsfreiräume zu schaffen.

Kinder wünschen sich von uns…

Kinder bilden sich immer und überall, denn sie lernen …

  • am Vorbild -> an Erwachsenen und Kindern
  • mit allen Sinnen
  • miteinander – voneinander (gegenseitiges Lernen)
  • durch die Freiheit, Fehler machen zu können
  • durch Erfahrungen
  • durch Raumgestaltung/anregende Wirkung
  • durch Materialauswahl
  • durch Vertrauen, Bezugspersonen
  • durch Ehrlichkeit
  • durch Mitsprache
  • durch Bewegung
  • durch selbst Aktiv sein
  • durch Spielen
  • durch Nachahmung
  • durch Experimentieren
  • durch Zusammenarbeit (Ko-Konstruktion)
  • durch Beobachtung
  • durch Ausprobieren, durch vielseitige Möglichkeiten
  • durch ständiges Nachfragen

für all dies brauchen Kinder Zeit, einfühlsame Erwachsene und geeignete Rahmenbedingungen

Wenn Sie mehr über unser Konzept und die Umsetzung im Alltag erfahren möchten, klicken Sie gerne hier.